Online Metronom

Mit diesem praktischen Online-Metronom können Sie das Metronom schnell mit einem Klick einrichten und starten. Stellen Sie einfach das BPM-Tempo (Schläge pro Minute) ein, passen Sie die Anzahl der Beats an und stellen Sie optional den Metronom-Timer ein.

BPM
120
SCHLÄGE
Schläge
:

Wie verwende ich das Metronom online?

  1. Stellen Sie das BPM-Tempo ein

    Stellen Sie zunächst das Tempo des Metronoms ein, indem Sie das BPM-Tempo (Beats per Minute) von 1 bis 240 einstellen. Sie können das Tempo auch manuell einstellen, indem Sie die Taste „Tap BPM“ drücken.

  2. Wählen Sie die Anzahl der Schläge aus

    Wählen Sie als Nächstes die Anzahl der Schläge pro Takt aus. Die meiste Musik hat 4, 3 oder 2 Schläge pro Takt, was in der Musiknotation durch Schläge wie 4/4, 3/4, 2/4 und 2/2 bezeichnet wird. Wählen Sie 1, wenn Sie die Anzahl der Schläge pro Takt nicht kennen.

  3. Drücken Sie die Schaltfläche „Start“.

    Als nächstes drücken Sie die „Start“-Taste und das Metronom startet sofort. Wenn Sie das Metronom nach einer bestimmten Zeit stoppen möchten, dann verwenden Sie den Timer in den Einstellungen.

Metronom BPMs

1 BPM 2 BPM 3 BPM 4 BPM 5 BPM 6 BPM 7 BPM 8 BPM 9 BPM 10 BPM 11 BPM 12 BPM 13 BPM 14 BPM 15 BPM 16 BPM 17 BPM 18 BPM 19 BPM 20 BPM 21 BPM 22 BPM 23 BPM 24 BPM 25 BPM 26 BPM 27 BPM 28 BPM 29 BPM 30 BPM 31 BPM 32 BPM

Was ist ein Metronom Online?

Das Online-Metronom ist ein einfaches, aber leistungsstarkes Tool, mit dem Sie Ihre Zeit in der Musik behalten können. Dieses Gerät misst normalerweise Schläge pro Minute (BPM) und zeigt es auf dem Bildschirm an, sodass Sie das Tempo Ihres Songs einstellen können. Es hat auch eine Option, um auch die Beat-Nummer anzuzeigen. Das Metronom ist für viele Musiker praktisch, weil es ihnen hilft, ihre Timing-Fähigkeiten zu verbessern und schnellere Songs zu spielen. Darüber hinaus kann dieses Gerät von jedem verwendet werden, der lernen möchte, wie man Schlagzeug oder andere Instrumente spielt. Um mehr über das Online-Metronom zu erfahren, lesen Sie diesen Artikel weiter.

Geschichte des Metronoms

Die Geschichte des Metronoms lässt sich bis in die Antike zurückverfolgen, als die Menschen damit das Tempo der Musik regulierten. Die erste bekannte Verwendung des Metronoms fand in der Renaissance statt, als das Gerät verwendet wurde, um Komponisten dabei zu helfen, Musik in bestimmten Tempi zu schreiben. Einige Jahre später wurde das Metronom durch die Erfindung der mechanischen Uhr der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Seitdem ist das Metronom zu einem der wichtigsten Werkzeuge für Musiker und Interpreten geworden. Noch heute wird das Metronom von vielen Musikern weltweit verwendet, um ihnen zu helfen, bessere Ergebnisse bei der Aufführung zu erzielen.

Tempo Markierungen

Die Tempomarkierung hilft Musikern, die Geschwindigkeit oder das Tempo der Musik zu erkennen. Sie können entweder als Wort oder als Anzahl von BPM (Bits pro Minute) geschrieben werden. Komponisten geben das Tempo normalerweise mit einem italienischen Wort wie Allegro (zwischen 110 und 132 Schlägen pro Minute) an.
Hier ist eine Liste gängiger Temposymbole und ihrer Beats pro Minute.

  • Larghissimo (bis zu 20 schläge pro Minute)
  • Grave (Zwischen 21 und 40 Schlägen pro Minute)
  • Lento (Zwischen 41 und 45 Schlägen pro Minute)
  • Largo (Zwischen 46 und 50 Schlägen pro Minute)
  • Adagio (Zwischen 51 und 60 Schlägen pro Minute)
  • Adagietto (Zwischen 61 und 70 Schlägen pro Minute)
  • Andante (Zwischen 71 und 85 Schlägen pro Minute)
  • Moderato (Zwischen 86 und 97 Schlägen pro Minute)
  • Allegretto (Zwischen 98 und 109 Schlägen pro Minute)
  • Allegro (Zwischen 110 und 132 Schlägen pro Minute)
  • Vivace (Zwischen 133 und 140 Schlägen pro Minute)
  • Presto (Zwischen 141 und 177 Schlägen pro Minute)
  • Prestissimo (Zwischen 178 und 240 Schlägen pro Minute)

Arten von Metronomen

  • Elektronisches Metronom
    Diese Art von Metronom verwendet elektronische Technologie, um Klänge zu erzeugen. Sie sind normalerweise mit einem LCD-Bildschirm ausgestattet, um den aktuellen BPM-Wert anzuzeigen. Der Hauptvorteil elektronischer Metronome besteht darin, dass sie einfacher zu bedienen sind als herkömmliche Modelle. Allerdings sind mit diesem Modell einige Nachteile verbunden. Beispielsweise können Sie die Lautstärke des von diesen Geräten erzeugten Tons nicht ändern. Außerdem neigen ihre Batterien im Vergleich zu anderen Modellen dazu, schneller leer zu werden.
  • Mechanisches Metronom
    Diese Art von Metronom besteht aus Holz oder Kunststoff. Sein Hauptzweck ist es, eine visuelle Anzeige des Beats bereitzustellen. Der einzige Unterschied zwischen diesem Metronomtyp und der elektronischen Version besteht darin, dass es keine Elektronik enthält. Stattdessen stützt es sich ausschließlich auf mechanische Teile. Daher ist es langlebiger als elektronische Versionen.
  • Digitales Metronom
    Diese Arten von Metronomen verwenden digitale Technologie, um Klänge zu erzeugen. Sie verfügen auch über ein Display, auf dem Sie den BPM-Wert anzeigen können. Im Gegensatz zu elektronischen Metronomen benötigen digitale Modelle keine Batterien. Das bedeutet, dass Sie sich nicht bei jedem Gebrauch darum kümmern müssen, sie auszutauschen.
  • Akustisches Metronom
    Diese Arten von Metronomen ähneln akustischen Klavieren. Sie funktionieren ähnlich wie akustische Klaviere. Anstelle von Schlüsseln haben sie jedoch Hämmer. Jeder Hammer schlägt beim Drücken eine bestimmte Note an. Der Hauptunterschied zwischen akustischen Metronomen und akustischen Klavieren besteht darin, dass sie eher für Musiker als für Musiker konzipiert sind.
  • Software Metronom
    Software Metronom sind heutzutage weit verbreitet. Sie funktionieren genau wie normale Metronome, außer dass sie über Software programmiert werden. Auf diese Weise können Benutzer ihre Einstellungen speichern, sodass sie sie nicht jedes Mal neu einrichten müssen, wenn sie das Gerät verwenden.
  • Trommelstöcke
    Drumsticks sind eine andere Art von Metronom. Sie wurden bereits in den frühen 1900er Jahren erfunden. Die Idee dahinter war, die Hand des Musikers zu ersetzen. Seitdem sind Drumsticks bei Musikern sehr beliebt geworden.

Häufig gestellte Fragen

  • Was ist ein Metronom?

    Das Metronom ist ein Instrument, das gleichmäßige Schläge spielt, um dem Musiker zu helfen, rhythmisch zu spielen. Das Tempo wird in BPM (Beats per Minute) gemessen. Beispielsweise entspricht ein Tempo von 60 BPM einem Schlag pro Sekunde, während ein Tempo von 120 BPM zwei Schlägen pro Sekunde entspricht.
    Typischerweise wird das Metronom als zusätzliches Werkzeug verwendet, um beim Erstellen von Musik ein gleichmäßiges Tempo beizubehalten. Sie können es auch bei Live-Auftritten und Aufnahmestudios verwenden, um beim Spielen das richtige Tempo beizubehalten.

  • Wofür kann ein Metronom nützlich sein?

    Das Metronom ist nicht nur etwas für Musiker. Es wird auch für den Tanzunterricht nützlich sein, da es hilft, den richtigen Rhythmus des Tanzes (wie Salsa oder Bachata) beizubehalten. Außerdem helfen Ihnen die rhythmischen Klänge des Metronoms, mit Ihrer Trainingsroutine Schritt zu halten.
    Auch wer Yoga und Meditation praktiziert, kann dieses Instrument empfehlen, denn seine regelmäßig im gleichen Zeitabstand wiederholten Klänge helfen, sich besser zu konzentrieren.
    Das Metronom wird auch beim Üben des schnellen Lesens verwendet. Sie werden schneller lesen, wenn Sie beginnen, das Tempo des Metronoms allmählich zu erhöhen.

  • Wie ändere ich das Tempo des Metronoms?

    Sie können das Tempo des Metronoms ganz einfach ändern, indem Sie einfach den Schieberegler ziehen oder die Plus- / Minus-Tasten an den Seiten des Schiebereglers drücken.
    Wenn Sie das Minuszeichen verwenden oder den Schieberegler nach links bewegen, wird das Tempo verlangsamt (auf mindestens 1 bpm). Wenn Sie das Pluszeichen verwenden oder den Schieberegler nach rechts bewegen, wird das Metronomtempo erhöht (bis zu einem Maximum von 240 bpm).

  • Kann ich dem Metronom Unterteilungen hinzufügen?

    Natürlich können Sie die Unterteilung des Metronoms ganz einfach in Viertelnoten, Achtelnoten, Triolen, Sechzehntelnoten oder andere ändern, indem Sie einfach auf das Notensymbol klicken.
    Das Üben von Unterteilungen ist sehr wichtig, um Ihr Gefühl für Timing und Präzision zu entwickeln.

Die wichtigsten Vorteile von Metronome-Online.com

Praktische Einstellungen

Eine einfache und intuitive Benutzeroberfläche mit erweiterten Einstellungen hilft Ihnen, das Metronom schnell an Ihre Vorlieben anzupassen.

Tippen Sie auf BPM

Müssen Sie das Metronomtempo manuell einstellen? Sie können dies ganz einfach tun, indem Sie einfach auf die Schaltfläche "Tippen Sie auf BPM" klicken.

Metronom-Timer

Der Timer ist nützlich, wenn Sie das Metronom nur für eine bestimmte Zeit benötigen und wenn die Zeit abgelaufen ist, stoppt es.

Funktioniert auf allen Geräten

Sie können unser Metronom direkt in Ihrem Browser auf jedem Gerät (Computer, Tablet, Handy usw.)

Vollbildmodus

Sie können das Metronom ganz einfach im Vollbildmodus öffnen, sodass Sie diese Anwendung viel bequemer verwenden können.

100% Kostenlos

Unser Tool ist für alle völlig kostenlos, es hat keine Einschränkungen und erfordert keine Registrierung.
Bewerten Fancy-Generator.com
4.6 / 5
61 stimmen
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen Ihnen, auf die neueste Version<br> zu aktualisieren oder einen anderen moderneren Browser zu verwenden.